Mag. Eva Pernt, MBA

Stubenring 24
1010 Wien

+43 1 5137900-0

Sozialversicherungswerte und -Beiträge für 2013

Echte und freie Dienstnehmer (ASVG)

Höchstbeitragsgrundlage in €jährlichmonatlichtäglich
laufende Bezüge --- 4.440,00 148,00
Sonderzahlungen 1 8.880,00 --- ---
Freie Dienstnehmer ohne Sonderzahlungen --- 5.180,00 ---  
Geringfügigkeitsgrenze---386,8029,70

Arbeiter

Beitragssätze je BeitragsgruppegesamtDienstgeber-AnteilDienstnehmer-Anteil
Unfallversicherung 1,40 % 1,40 % ---
Krankenversicherung 7,65 % 3,70 % 3,95 %
Pensionsversicherung 22,80 % 12,55 % 10,25 %
Sonstige (AV, KU, WF, IE) 8,05 % 4,05 % 4,00 % 2
Gesamt39,90 %21,70 %18,20 %
BV-Beitrag ohne Höchstbeitragsgrundlage1,53 %1,53 %---

Angestellte

Beitragssätze je BeitragsgruppegesamtDienstgeber-AnteilDienstnehmer-Anteil
Unfallversicherung 1,40 % 1,40 % ---
Krankenversicherung 7,65 % 3,83 % 3,82 %
Pensionsversicherung 22,80 % 12,55 % 10,25 %
Sonstige (AV, KU, WF, IE) 8,05 % 4,05 % 4,00 % 2
Gesamt39,90 %21,83 %18,07 %
BV-Beitrag ohne Höchstbeitragsgrundlage1,53 %1,53 %---

Freie Dienstnehmer

Beitragssätze je BeitragsgruppegesamtDienstgeber-AnteilDienstnehmer-Anteil
Unfallversicherung 1,40 % 1,40 % ---
Krankenversicherung 7,65 % 3,78 % 3,87 %
Pensionsversicherung 22,80 % 12,55 % 10,25 %
Sonstige (AV, KU, WF, IE) 7,05 % 3,55 % 3,50 % 2
Gesamt38,90 %21,28 %17,62 %
BV-Beitrag ohne Höchstbeitragsgrundlage1,53 %1,53 %---

Auflösungsabgabe neu in

Höchstbeitragsgrundlage in €jährlichmonatlichtäglich
Bei DB-Kündigung/einvern. Auflösung   113,00 €  

Pensionisten

Höchstbeitragsgrundlage in €jährlichmonatlichtäglich
Krankenversicherung=gesamt5,10 %---5,10 %

Geringfügig Beschäftigte 3,4

Höchstbeitragsgrundlage in €jährlichmonatlichtäglich
Arbeiter   17,80 % 14,20 %
Angestellte   17,80 % 13,65 %
Freie Dienstnehmer   17,80 % 14,20 %
BV-Beitrag (»Abfertigung neu«) 1,53 %---
Selbstversicherung (Opting In) 54,59 € monatlich 

1: Für Sonderzahlungen verringern sich die Beitragssätze bei Arbeitern und Angestellten um 1 % (DN-Anteil) bzw 0,5 % (DG-Anteil), bei freien Dienstnehmern nur der DN-Anteil um 0,5 %.
2: Der 3 %ige Arbeitslosenversicherungsbeitrag (AV) beträgt für Dienstnehmer mit einem Monatsbezug bis 1.219 € Null, über 1.219 € bis 1.330 €: 1 % und über 1.330 € bis 1.497 € 2 %.
3: Bei Überschreiten der 1,5-fachen Geringfügigkeitsgrenze UV 1,4 % (entfällt bei über 60-jährigen geringfügig Beschäftigten) zuzüglich pauschale Dienstgeberabgabe 16,4 %.
4: Bei Überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze aus mehreren Dienstverhältnissen inkl 0,5 % Arbeiterkammerumlage.

daher Höchstbeiträge (ohne BV-Beitrag) in €monatlichjährlich
Arbeiter/Angestellte inklusive Sonderzahlungen 1.771,56 24.668,64
Freie Dienstnehmer ohne Sonderzahlungen 2.015,02 24.180,24

Gewerbetreibende und sonstige Selbständige (GSVG/FSVG)

Mindest- und Höchstbeitragsgrundlagen und Versicherungsgrenzen in €

 vorläufige und endgültige Mindestbeitragsgrundlage bzw Versicherungsgrenzenvorläufige und endgültige Höchstbeitragsgrundlage
 monatlichjährlichmonatlichjährlich
Gewerbetreibende
Neuzugänger im 1. bis 3. Jahr 537,78 6.453,36 5.180,00 62.160,00
ab dem 4. Jahr – in der KV 689,81 8.277,70 5.180,00 62.160,00
ab dem 4. Jahr – in der PV 673,17 8.078,04 5.180,00 62.160,00
Sonstige Selbständige
mit anderen Einkünften 386,80 4.641,60 5.180,00 62.160,00
ohne andere Einkünfte 537,78 6.453,36 5.180,00 62.160,00

Berechnung der vorläufigen monatlichen Beitragsgrundlage:

(bis zum Vorliegen des Steuerbescheides für 2013):

  Einkünfte aus versicherungspflichtiger Tätigkeit laut Steuerbescheid 2010
+ in 2010 vorgeschriebene KV- und PV-Beiträge
= Summe
x 1,056 (Aktualisierungsfaktor)
: Anzahl der Pflichtversicherungsmonate 2010

 

BeitragssätzeGewerbetreibendeFSVGSonst. Selbständige
Unfallversicherung pro Monat 8,48 € 8,48 € 8,48 €
Krankenversicherung 7,65 % --- 7,65 %
Pensionsversicherung 18,50 % 20,0 % 18,50 %
Gesamt26,15 %20,0 %26,15 %
BV-Beitrag (bis Beitragsgrundlage)1,53 %freiwillig1,53 %

Mindest- und Höchstbeiträge in Absolutbeträgen (inkl UV ) in € (ohne BV-Beitrag)

 vorläufige Mindestbeiträgevorläufige und endgültige Höchstbeiträge
 monatlichjährlichmonatlichjährlich
Gewerbetreibende
Neuzugänger im 1. und 2. Jahr 149,11 1.789,31 1.007,92 12.095,04
Neuzugänger im 3. Jahr 149,11 1.789,31 1.363,05 16,356,60
ab dem 4. Jahr 185,79 2.229,48 1.363,05 16,356,60
Sonstige Selbständige
mit anderen Einkünften 109,63 1.315,54 1.363,05 16,356,60
ohne andere Einkünfte 149,11 1.789,32 1.363,05 16,356,60

Kammerumlage 2

Die Kammerumlage 2 (KU 2), besser bekannt als Zuschlag zum Dienstgeberbeitrag zum Familienlastenausgleichsfonds (DZ zum DB-FLAF), ist von der monatlichen Lohnsumme eines Betriebes zu berechnen. Der DZ zum DB ist aufgrund des unterschiedlichen Landeskammeranteils für jedes Bundesland verschieden und beläuft sich (unverändert gegenüber dem Vorjahr mit Ausnahme der Steiermark) auf:

Steiermark 0,39 %
Burgenland 0,44 %
Salzburg 0,42 %
Tirol 0,43 %
Niederösterreich 0,40 %
Wien 0,40 %
Kärnten 0,41 %
Vorarlberg 0,39 %
Oberösterreich 0,36 %

Ausgleichstaxe 2013

Wird die Beschäftigungspflicht (je 25 DN ein begünstigt behinderter DN) nicht erfüllt, so ist für jeden nicht beschäftigten behinderten Dienstnehmer eine Ausgleichstaxe fällig. Die Höhe richtet sich nach der Anzahl der Dienstnehmer und beträgt für 2013:

Anzahl Dienstnehmer0–2425–99100–399400 und mehr
monatliche Ausgleichstaxe keine 238 € 334 € 355 €

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.